EMBa Praxisprojekt für den Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft

EMBA-Studenten erstellen umfangreiche Analyse für den Afrika-Verein

Der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft erhielt im Entwicklungsprozess einer Repositionierung Unterstützung von den Hamburger Zweitsemestern (Internationales Marketing und Management). Die Studenten erstellten eine Analyse und gaben anschließend Handlungsempfehlungen.

Der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft ist der bundesweite branchenübergreifende Außenwirtschaftsverband der deutschen Unternehmen und Institutionen, die an einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit den Staaten des afrikanischen Kontinents interessiert sind. Als exzellent vernetztes Bindeglied fördert er den Austausch zwischen deutschen und afrikanischen Vertretern aus Wirtschaft und Politik.

Zum Start des Praxisprojektes haben die Studierenden gemeinsam mit EMBA-Dozentin Cecilia Edzard eine umfassende Analyse der weiteren Ländervereine erstellt. Ein besonderes Augenmerk legten sie dabei auf die grafische und farbliche Darstellung sowie die Logos der einzelnen Vereine. Genau unter die Lupe genommen haben die angehenden Marketingmanager außerdem die Webauftritte der einzelnen Vereine.

Die Präsentation ihrer Analyseergebnisse bildete für die Studierenden den finalen Abschluss des Praxisprojekts. Vom Auftraggeber erhielten sie ein positives Feedback: „Interessanter Output – trotz eines schwierigen Themas. Auch in politischen Verbandsthemen konnten sich die Studenten der EMBA erfolgversprechend einarbeiten“, lobt Pierrot Raschdorff, Adviser to the CEO und Manager Politics and Communication des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg