EMBA-Studenten gestalten Buch "Wie wir Deutschen ticken"

Erfolgreiches Mammut-Projekt für das EMBA MediaLab: 20 Studenten aus Hamburg haben in den vergangenen neun Monaten die grafische Illustration und Gestaltung des Buchs „Wie wir Deutschen ticken“ umgesetzt. Gemeinsam mit Autor und Zeit-Redakteur Christoph Drösser, dem Hamburger Verlag Edel Books und dem Meinungsforschungsinstitut YouGov ist so ein unterhaltsamer Blick auf die Deutschen, basierend auf statistisch erhobenen Daten, entstanden.

Deutschland, das sind mehr als 80 Millionen Menschen, die zusammen die größte Nation Europas bilden. Exportweltmeister, fußballverrückte Sportfans, disziplinierte Arbeitsbienen – so kennt man die Deutschen in der Welt. Doch wer sind sie wirklich? „Wie wir Deutschen ticken“ zeigt auf 192 Seiten die Deutschen, wie man sie noch nie gesehen hat.

Wie viele Schuhe hat der Durchschnittsdeutsche im Schrank? Welchen Stellenwert besitzt sein Auto für ihn? Und wer liest eigentlich häufiger auf dem Klo – Männer oder Frauen? Fragen ohne Tabus wie diese zu über 80 Themen hat das Meinungsforschungsinstitut YouGov an jeweils 1000 Personen gerichtet. Ausgewertet wurden die Ergebnisse von Zeit-Redakteur Christoph Drösser und infografisch umgesetzt schließlich von den Studenten des EMBA MediaLabs. Neben seitenfüllenden Infografiken haben die Studenten aus dem zweiten bis vierten Semester auch zahlreiche Icons und kleinere Grafiken erstellt.

„Ein sehr spannender Prozess, von dem alle Seiten profitiert haben“, erklärt Dr. Marten Brandt, verantwortlicher Lektor bei Edel Books. „Das Ergebnis ist ein frisches, modernes Layout, das vom kreativen Potenzial der Studenten lebt. Für sie war es eine Art Lackmustest unter realen Bedingungen.“

Seit dem Start des Projekts im September 2014 haben die EMBA-Studenten auf freiwilliger Basis im Rahmen des MediaLabs und neben ihren regulären Vorlesungen und Seminaren an den Illustrationen gearbeitet. Sie erstellten unterschiedlichste Grafiken und Entwürfe, die immer wieder verworfen, überarbeitet, neu gestaltet wurden, bis das Ergebnis stand. „Wir sind extrem stolz auf den erfolgreichen Abschluss dieses Projekts, das zugleich das erste Projekt dieser Größenordnung für das EMBA MediaLab darstellt“, erklärt EMBA-Projektleiter und Student Nicolas Reißig.

Das Endergebnis kann sich durchaus sehen lassen und bietet bestes Infotainment, basierend auf statistisch erhobenen Daten, die erstmalig und exklusiv veröffentlicht werden. Das 192-seitige Buch mit Flexicover ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Durch ihre Mitarbeit an dem Buch haben sich die Studenten eine hervorragende Arbeitsprobe für zukünftige Bewerbungen geschaffen und darüber hinaus zahlreiche wichtige Erfahrungen im Rahmen eines professionellen Projekts gesammelt.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg