EMBA-Studenten schnuppern Abendblatt Luft

Journalistische Grundlagen mal anders. Die Erstsemester der Studienrichtung Sport-, Event- und Medienmanagement vom Campus-Hamburg durften jetzt die heiligen Hallen des Hamburger Abendblattes besuchen.

Geleitet durch die Räume von Leserbotschafterin Ina-Maria Nießler, bekamen die Sport-Studenten während der Führung exklusive Einblicke in die einzelnen Redaktionsräume des Hamburger Abendblattes und durften sogar an der „großen Konferenz“ der Redaktion teilnehmen. Im Anschluss gab es dann noch ein Gespräch mit dem stellvertretenden Online-Chef, Christoph Rybarczyk.

Für Liam Schardt, der neben dem EMBA-Studium selbst in einer Lokalredaktion arbeitet, war es ein besonders interessanter Ausflug: „Sie haben uns einfach dazu genommen, als wären wir selbst Mitarbeiter vom Abendblatt. So konnten wir ganz real miterleben, wie hektisch so ein Redaktionsalltag beim Abendblatt aussieht, ganz anders als in der kleinen Lokalredaktion, in der ich arbeite.“

Das Highlight des Ausflugs: Die sonnige Dachterrasse mit einem großartigen Blick über die Hamburger Innenstadt. Für EMBA-Dozentin Sinje Stadtlich ist der Exkurs im Rahmen des Moduls ein absolutes Muss: „Durch die zweistündige Führung lernen die Studenten die Arbeit einer Zeitungsredaktion am besten kennen, bekommen die Abläufe mit und können mit den Redakteuren direkt sprechen und Fragen stellen.“

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg