EMBA bei Facebook   EMBA bei YouTube   EMBA be iXING      EMBA bei Instagram

Leichtathletin und EMBA-Studentin Malina Reichert

EMBA-Studentin tritt bei Deutschen Leichtathletikmeisterschaften an

Diese Studentin gibt nicht nur an der EMBA richtig Gas: Malina Reichert (Sport-, Event- und Medienmanagement) aus Hamburg trat im vorletzten Juli-Wochenende zusammen mit den besten Leichtathleten in ganz Deutschland – unter anderem zahlreichen Olympiateilnehmern – bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften an. 

 „Ich mache seit zehn Jahren Leichtathletik. Mich begeistert, dass – obwohl jeder für sich selbst verantwortlich ist, und versucht seine eigene Leistung zu verbessern – sowohl im Training als auch im Wettkampf eine familiäre Atmosphäre zwischen den Sportlern herrscht“, erklärt sie ihre Faszination für den Sport. „Zudem ist die Leichtathletik sehr vielfältig. Ich liebe es zum Beispiel, zu springen. Trotzdem brauche ich für den Weitsprung auch Schnelligkeit und Kraft. Die Kombination dieser Faktoren und das dadurch abwechslungsreiche Training gefallen mir. Für mich gibt es kein besseres Gefühl, als topfit an meinem Weitsprunganlauf zu stehen und zu wissen, dass ich gleich alles abrufen kann, was ich mir mit Hilfe meines Trainers monatelang im harten Training erarbeitet habe.“

Leichtathletin und EMBA-Studentin Malina Reichert

Als „Profi-Leichtathletin“ bezeichnet die Studierende sich nicht – obwohl sie fünf bis sieben Mal pro Woche trainiert. „Wenn meine Kommilitonen arbeiten gehen, gehe ich zum Training“, sagt sie. Mit ihrem Studium kann sie den Sport gut vereinbaren: „Mein Training findet auf der Jahnkampfbahn im Stadtpark statt, sodass die Wege von der Uni zum Sportplatz nicht besonders lang sind. Der Sport ist für mich ein super Ausgleich zum Unterricht. Diese Saison war die Schwierigkeit für mich allerdings, dass ich kaum an Wettkämpfen in Hamburg teilgenommen habe, sondern teilweise bis nach Heilbronn, Weinheim oder Paderborn reisen musste. Das heißt: Anreise am Freitag, Samstag der Wettkampf, am Sonntag geht es dann mit dem Auto zurück nach Hamburg. Wenn dann am Montag noch eine Klausur ansteht, wird es anstrengend. Dann muss ich diszipliniert sein und auch mal auf dem Sportplatz oder im Auto lernen.“

Mit ihrer Disziplin hat Malina Reichert es in den letzten Jahren immer wieder geschafft, sich für Deutsche Meisterschaften zu qualifizieren. Nach Teilnahmen an Schüler- und Jugendmehrkampfmeisterschaften spezialisierte sie sich vor zwei Jahren auf Weitsprung – und startete am vergangenen Wochenende erstmals bei den Deutschen Meisterschaften für Erwachsene. „In den vom Deutschen Leichtathletikverband herausgegebenen Ausschreibungen zu den Deutschen Meisterschaften gibt es Normen, die man in vorausgegangenen Wettkämpfen erreichen muss, um antreten zu dürfen“, erklärt sie. „In der Disziplin Weitsprung liegt die Norm für die Deutschen Juniorenmeisterschaften bei 5,85 Metern, bei den Deutschen Erwachsenenmeisterschaften ist die zu springende Norm 6,25 Meter.“

Als Jüngste im Weitsprungwettbewerb erreichte die 20-Jährige bei den Meisterschaften jetzt den zehnten Platz. „Ich wäre gerne ein wenig weiter gesprungen, allerdings war ich super glücklich, dass ich es überhaupt so weit geschafft habe und in so einem großen Stadion mit tollen Zuschauern springen durfte!“, meint sie. Außerdem wirkt die Freude über die erst im Juni gewonnene Silbermedaille bei den Deutschen U23-Meisterschaften noch nach: „Mein bisher größter sportlicher Erfolg!“

JETZT BROSCHÜRE BESTELLEN!

Erfahre mehr über die Bachelor-Studienrichtungen an der EMBA. >

LASS DICH VON UNS BERATEN!

Vereinbare direkt einen individuellen und persönlichen Termin mit der Studienberatung. >

FÜR INFOTERMIN ANMELDEN!

Lerne den EMBA-Campus kennen und informiere Dich ausführlich. >

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!