EMBA bei Facebook   EMBA bei YouTube   EMBA be iXING      EMBA bei Instagram

Djana Shireen Poliza, EMBA-Absolvnetin arbeitet bei The Voice of Germany

Erfolgreicher Einstieg beim Fernsehen: EMBA-Alumna arbeitet bei The Voice of Germany

Sie erlebt das TV-Business täglich hautnah: Die Hamburger EMBA-Absolventin (Sport-, Event- und Medienmanagement) Djana Shireen Poliza arbeitet als Produktions- und Aufnahmeleitungsassistentin bei der ProSieben/SAT.1-Show The Voice of Germany. Über ein Praktikum hat sie den Einstieg ins Fernsehgeschäft gefunden.

„Ich habe im Internet nach einem Praktikumsplatz im Produktionsbereich gesucht und bin auf die Website von Talpa Germany gestoßen“, erinnert die EMBA-Alumna sich. „Talpa produziert noch weitere Formate, aber besonders angesprochen hat mich das Format von The Voice of Germany, woraufhin ich dies als mein Wunschformat für das Praktikum in die Bewerbung geschrieben habe. Während meiner Mittweida-Phase habe ich dann eine Einladung zum Bewerbungsgespräch bekommen und einen Tag später die Zusage.“

Weil das Praktikum sie restlos begeistert hat, wollte die 27-Jährige unbedingt bleiben. „Als ich noch an meiner Bachelorarbeit saß, habe ich nur 20 Stunden pro Woche gearbeitet, damit ich genug Zeit zum Schreiben hatte“, sagt sie. Mittlerweile ist sie in Vollzeit angestellt. 

„Während meines dreimonatigen Praktikums hatte ich viele verschiedene Aufgaben, die vor allem die Basics einer TV-Produktion beinhalteten. Bevor die Drehphase der Blind Auditions begannen, organisierten wir die Einspielerdrehs in Absprache mit der Redaktion. Einige der Teilnehmer werden vor den Blind Auditions von den Moderatoren Thore Schölermann und Lena Gercke überrascht. Die Handhabung der Story überlegt sich die Redaktion, die Umsetzung plant die Produktion. Dazu gehört die Locationsuche, das Einholen von Drehgenehmigungen, die Überwachung von Budgets, die Organisation eines Kamerateams sowie zum Schluss die Planung der Zeiteinteilung. Als Praktikantin habe ich hier meine Kollegin unterstützt, mittlerweile übernehme ich die Aufgaben auch selbständig. Bei einigen Drehs war ich mit vor Ort. Tageweise war ich während des Praktikums als Runner eingesetzt. Die Runner sind extrem wichtig, denn sie sorgen dafür, dass an Drehtagen die Teilnehmer zu minutengetakteten Zeiten an den richtigen Orten sind – hier ist man extrem nah an den Teilnehmern und der Show!“ 

Als Produktions- und Aufnahmeleitungsassistentin ist sie nun an jedem Drehtag vor Ort: „Man organisiert, plant, löst auftretende Probleme. Die Leute aus der Produktionsabteilung sind immer die ersten und die letzten an einem Drehtag. Da die Tage extrem lang sind, arbeiten wir im Schichtsystem.“ 

Natürlich ist Djana Shireen Poliza auch schon der ein oder andere Prominente über den Weg gelaufen: „Die haben zwar haben ihren eigenen Bereich, aber man trifft sich schon mal auf dem Flur. Mit Lena Gercke hatte ich zum Beispiel zwei Drehs und habe sie dadurch etwas mehr kennengelernt“, meint sie.

Gibt es ein Erlebnis, das die EMBA-Absolventin besonders beeindruckt hat? „Ja. Es war toll, die gesamte siebte Staffel, vom ersten bis zum letzten Drehtag, mitzuerleben. Sie hat im Dezember 2017 mit einem Live-Finale geendet, bei dem einige Stars aufgetreten sind und jede Menge goldenes Konfetti rumflog. Das war schon ein Gänsehautfeeling, in diesem Moment mit seinen Kollegen an der Seite des Studios zu stehen und die Atmosphäre auf sich wirken zu lassen!“

JETZT BROSCHÜRE BESTELLEN!

Erfahre mehr über die Bachelor-Studienrichtungen an der EMBA. >

LASS DICH VON UNS BERATEN!

Vereinbare direkt einen individuellen und persönlichen Termin mit der Studienberatung. >

FÜR INFOTERMIN ANMELDEN!

Lerne den EMBA-Campus kennen und informiere Dich ausführlich. >

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!