Ganz nah dran an den Fußball-Profis: Markus Kliemke hat seinen Traumjob

Markus Kliemke wollte schon immer im Fußball-Umfeld arbeiten. Für den EMBA-Studenten aus Hamburg ist dieser Traum jetzt in Erfüllung gegangen. Seit Mai ist der 25-Jährige als Marketing-Trainee bei Deutschlands führender Sportrechteagentur, SPORTFIVE, tätig und durchläuft während seines Trainee-Programms verschiedene Abteilungen und Teams. Als Teil des regionalen Marketing-Teams ist er aktuell ganz nah an den Spielern von Hannover 96 dran und trifft die letzten Vorbereitungen für den offiziellen Bundesligastart am 10. August.

Was für viele ein Traum bleiben wird, hat sich Markus Kliemke hart erarbeitet. Nach der viersemestrigen Akademiephase in seiner Studienrichtung Medien-, Sport- und Eventmanagement an der EMBA hat er sein Pflichtpraktikum in der Grafikabteilung von SPORTFIVE absolviert. Nach den ersten drei Monaten wollte er das Praktikum noch um weitere sechs Monate verlängern. „Für mich war es ein super Einstieg bei SPORTFIVE“, sagt Markus Kliemke. Profitiert hat er dabei von der sehr praxisnahen Ausbildung an der EMBA.

Die Sportrechteagentur hat ihren Hauptsitz in Hamburg und deckt das gesamte Spektrum der Sportvermarktung ab - von der Stadionwerbung und dem Trikotsponsoring bis zur Vermarktung von Medienrechten. Das Kerngeschäft in Deutschland ist der Fußball: SPORTFIVE verantwortet die Gesamtvermarktung von 14 Profifußballvereinen, darunter Borussia Dortmund und der Hamburger SV. Ein internationaler Player und absoluter Wunscharbeitgeber also für alle Sportbegeisterten.

„Markus arbeitet eigenständig und zielgerichtet. Er zeigt großen Einsatz und ist mit sehr viel Herzblut dabei“, lobt André Heitzmann, Senior Director für Product Management und Creation bei SPORTFIVE. So hat sich der EMBA-Student auch als Bewerber für die neu ausgeschriebene Stelle als Marketing-Trainee qualifiziert. Und sich in mehreren Gesprächen gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt. Das Wissen aus seinem EMBA-Studium hat ihm dabei sehr geholfen.

„Wer in der Sportbranche arbeiten möchte, muss eine hohe Einsatzbereitschaft mitbringen“, sagt André Heitzmann. Während des 18-monatigen Trainee-Programms durchläuft Markus Kliemke jetzt die vier Marketing-Teilbereiche von SPORTFIVE, arbeitet im Januar und Februar bei SPORTFIVE-Wintersportteam in München und lernt neben dem Team rund um Hannover 96 auch noch die Arbeit für eine weitere Bundesligamannschaft im Marketingbereich kennen.

Seinen ersten Stadioneinsatz hat er bereits bei dem Testspiel gegen den PSV Eindhoven erfolgreich absolviert und ist absolut begeistert: „Es ist beeindruckend zu sehen, wie viel Organisation im Vorfeld eines Spiels anfällt. Das bekommen die Zuschauer gar nicht mit“, sagt der EMBA-Student. Auch der direkte Kontakt zu den Fußball-Profis ist für Markus Kliemke eine tolle Erfahrung. Klar, dass man da automatisch mit dem Team mitfiebert und die Daumen drückt, auch wenn man bislang kein richtiger Fan war.

An der EMBA hat Markus Kliemke eine Menge für seine zukünftige Position gelernt. „Vor allem die Praxisprojekte, das journalistische Arbeiten sowie die Eventorganisation waren sehr hilfreich für mich“, sagt er. Ein großes Thema steht jedoch noch zwischen ihm und dem offiziellen Bachelor-Abschluss: Seine Bachelorarbeit wird er zum Ende des Trainee-Programms bei SPORTFIVE schreiben. Das Thema steht bereits fest: Sportmarketing im Fußball im Vergleich zwischen Deutschland und Frankreich am Beispiel von SPORTFIVE.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg