André Fläckel, Lagadère Sports Germany

Gastvortrag gibt Einblicke in die globale Sportart des 21. Jahrhunderts

Im Sportbusiness gibt es derzeit wohl kein größeres Hype-Thema als eSports: Aber welche Marketingchancen eröffnen sich durch den Boom-Markt? In seinem Gastvortrag „eSports – Globale Sportart des 21. Jahrhunderts“ hat André Fläckel, Manager Digital Sponsorships bei Lagadère Sports Germany (vormals Sportfive), jetzt auf dem EMBA-Campus in Hamburg Einblicke in den Sport der digitalen Generation gegeben.

eSports ist schon lange keine Randerscheinung mehr und schon gar kein kurzweiliger Trend. Mittlerweile erreicht professionelles kompetitives Gaming Zuschauer-Reichweiten, die vergleichbar mit klassischen Sportarten sind. Dadurch eröffnet eSports zahlreiche Chancen für Unternehmen. Sei es, um die attraktive Zielgruppe der „Digital Natives“ durch Sponsoring und Werbung zu erreichen oder um neue Geschäftsfelder zu erschließen. 

Praxisnah gab André Fläckel den Studierenden der EMBA-Hamburg in seinem Gastvortrag einen allgemeinen Marktüberblick, zeigte Trends und Entwicklungen auf und ordnete eSports im globalen Werbe- und Sponsoringmarkt ein. 

Ganz egal ob Ego Shooter, Multiplayer Online Battle Arena, Sport Game oder Strategy: Genreübergreifend kann man sagen, dass die Wachstumsraten im eSports enorm sind. Laut André Fläckel wird sich das Fanpotenzial bis 2020 verdoppeln und dann weltweit bis zu 500 Millionen erreichen.

Da verwundert es nicht, dass eSports mittlerweile auch einen wichtigen Platz in der Tabelle der digitalen Vermarktungsangebote einnimmt. Das haben inzwischen auch die ersten großen Marken erkannt, die als Sponsoren in dem Bereich aktiv werden und ihren Kunden damit in die digitale Spielwelt folgen.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg