Jobeinstieg in die Sportbranche: Alumni organisiert Urbanian Run!

„Ich wusste schon zu Beginn des Studiums, dass ich in der Sportbranche arbeiten möchte“, sagt Nicolaus Hein. Einen tollen Einstieg hat der EMBA-Absolvent jetzt bei UFA Sports in Hamburg gefunden. Bei dem Unternehmen für Sportmarketing, das unter anderem den FC St. Pauli betreut, absolviert er momentan ein sechsmonatiges Praktikum. Als Teil des Teams begleitet der 26-Jährige die Konzeption der neuen nationalen Hindernislaufserie „Urbanian Run“.

Die Arbeit im Sportmarketing gefällt ihm sehr gut. „Man grenzt sich vom reinen Verkauf ab und kann kreativ Neues entwickeln oder bestehende Projekte weiter voranbringen“, erklärt Nicolaus Hein. Bereits mit der Wahl seines Bachelor Studiums zum Medien-, Sport- und Eventmanager an der EMBA in Hamburg legte er die erste Weiche in Richtung Sportmarketing.

Als Teil des Teams von UFA Sports betreut er jetzt unter anderem die Web- und Social Media Auftritte des Urbanian Run, nimmt an Workshops teil und begleitet die Projektsteuerung gemeinsam mit externen Dienstleistern. Zugleich unterstützt Nicolaus Hein auch die operative Schnittstelle zu Kunden bei der Umsetzung geplanter Marketing- und Sponsoring-Aktivitäten rund um die Eventserie.

„Der Urbanian Run wird als Start-Up-Projekt innerhalb von UFA Sports durchgeführt. Mir gefällt es, dass ich als Praktikant hier so viel Verantwortung übernehmen darf. Ich steuere eigene kleine Teilprojekte und lerne dabei sehr viel“, sagt der EMBA-Absolvent. Der Einstieg in die Berufswelt fiel ihm leicht. Denn bereits während des Studiums sammelte er durch Praxisprojekte mit realen Kunden zahlreiche Erfahrungen, die er jetzt einbringen kann.

Der Urbanian Run bringt die Idee der urbanen Hindernislaufserie nach Deutschland. Unter dem Motto „Großstadtabenteuer“ geht es quer durch die Innenstädte und Hot Spots deutscher Metropolen. „Auf einer Distanz von rund 10 Kilometern müssen bis zu 15 großstadttypische Hindernisse überquert und bewältigt werden, die den Teilnehmern viel abverlangen. Trotzdem richtet sich das Event nicht nur an Extremsportler, sondern an alle Sportbegeisterten.“

Unternehmen und Marken können sich im Rahmen der einzelnen Events präsentieren. „Sie erhalten die Chance, sich spielerisch in den sportlichen Kontext einzubinden“, sagt Nicolaus Hein. Noch bis Ende August wird er das Start-Up-Team des Urbanian Run unterstützen.

Ab Herbst steht dann schon sein nächstes Großprojekt an. Für Nicolaus Hein geht es dann an die University of New Brunswick in Kanada. „Ich möchte mein Englisch verbessern und Kontakte für einen längeren beruflichen Aufenthalt im Ausland knüpfen“, erklärt er.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg