Karriere in der digitalen Wirtschaft: Innovationen erlebbar machen

In der Digitalbranche fühlt sie sich zu Hause: EMBA-Absolventin Ulrike Dreyer ist nach ihrem Bachelor-Studium in Hamburg (Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement) nach Wien gegangen. Aktuell ist sie als Senior Projektmanagerin bei der Digitalagentur innovation.rocks consulting GmbH tätig und absolviert zudem den berufsbegleitenden Master-Studiengang Produktmarketing und Innovationsmanagement an der FH Wiener Neustadt. Abiturienten empfiehlt sie das innovative und zukunftsträchtige Studienangebot Digital Business Management an der EMBA.

„Im digitalen Umfeld kann alles getrackt und analysiert werden. Je nach Zielvorgabe kann ich jederzeit optimieren und nachjustieren. Das ist bei klassischen Werbekampagnen so nicht möglich und fasziniert mich an meinem Job“, erklärt Ulrike Dreyer. Bei der innovation.rocks consulting GmbH berät sie den Kunden Volkswagen bei der Umsetzung klassischer Werbekampagnen in Augmented sowie Virtual Reality.

Angefangen bei der Entgegennahme des Briefings betreut die EMBA-Absolventin bis hin zum „Livegang“ alle Projektschritte. Dazu zählt die Koordination interner Abteilungen wie Kreation, 3D und IT, aber auch die Kostenkontrolle sowie die Einhaltung von Timings. „Wir machen die Autos von VW zeit- und raumunabhängig erlebbar“, erklärt Ulrike Dreyer. Mit Hilfe der App können Kunden bequem von zu Hause aus Fahrzeuge konfigurieren oder eine virtuelle Probefahrt machen.

Seit einem Jahr beschäftigt sie sich neben ihrem Job als Senior Projektmanagerin auch noch einmal theoretisch mit den Entwicklungen und Innovationen der Digitalbranche. „Berufserfahrung ist heute mindestens genauso wichtig wie ein fundiertes Studium. Im Rahmen der Digitalisierung verändern sich die Arbeitsprozesse und Anforderungen schneller denn je. Da ist es wichtig zu wissen, was state of the art ist. Daher habe ich mich für einen berufsbegleitenden Master entschieden“, sagt sie. 

Abiturienten rät sie, sich bereits im Bachelor-Studium zukunftsorientiert aufzustellen: „Heute würde ich mich für den Bachelor-Studiengang Digital Business Management an der EMBA entscheiden, da meine Berufseinstiegschancen damit um ein Vielfaches wachsen würden“, erklärt Ulrike Dreyer. Die EMBA-Absolventin hat bereits eine Menge Agenturerfahrung gesammelt, war unter anderem mehrere Jahre bei Jung von Matt in Hamburg und Wien tätig und betreute dort Kunden wie Austrian Airlines, Bank Austria oder Saturn.

Daher weiß sie auch genau, welche Eigenschaften und Erfahrungen dort besonders gefragt sind. Wer in der Agenturlandschaft Karriere machen möchte, sollte ihrer Meinung nach vor allem technisches und digitales Verständnis, eine hohe Onlineaffinität, Eigenständigkeit und die Fähigkeit, Aufgaben und Prozesse kritisch zu hinterfragen mitbringen. „Wichtig ist auch jede Berufserfahrung, die Studenten schon während ihres Studiums sammeln, ganz egal ob als Werkstudent oder auch beispielsweise in der Gastronomie.“

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg