EMBA bei Facebook   EMBA bei YouTube   EMBA bei Snapchat   EMBA be iXING      EMBA bei Instagram

Kreativität trifft Produktivität: Zweitsemester drehen Kurzfilme

Wie professionell die Zweitsemester der Studienrichtung Kommunikations- und Medienmanagement am EMBA Campus-Hamburg bereits mit Kamera, Schnitt und Ton umgehen können, bewiesen sie jetzt im Modul Visual Media. Neben den technischen Fertigkeiten zeigten sie mit ihren Konzepten vor allem auch kreatives Köpfchen. Eine der drei Gruppen entwickelte für den Kunden Caté goods GmbH – einem Koffein-Getränkehersteller – einen Imagefilm, während die anderen zwei Gruppen ihre Themen selbst wählten.

Gemeinsam mit dem Dozenten-Duo, Rene Schöttler und Heinz Böckenholt, hatten die angehenden Kommunikationsmanager vier Wochen lang Zeit, an ihren Filmen zu drehen und zu schneiden. Alle drei Gruppen gingen trotz unterschiedlicher Themen sehr professionell vor. Angefangen bei einem ausführlichen Storyboard, organisierten die Gruppen eigenständig Equipment, Casting und Location, bevor es an den eigentlichen Dreh ging. Nach dem Dreh ging es für die Teams an die Postproduction, das heißt Schnitt, Musik und Tonmischung, um den Kurzfilmen Form und den letzten Schliff zu geben.

Caté-Geschäftsführer Bastian Muschke stellte seiner Gruppe zusätzlich zum üblichen Dreh-Equipment Budget für eine Drohne zur Verfügung, denn die Gruppe wollte mit ihrem Imagefilm hoch hinaus und mit dem Ergebnis vor allem bei ihrem Kunden landen. Punkten konnte die Gruppe zum Schluss mehr als genug, denn Bastian Muschke fehlten nach der Präsentation schlichtweg die Worte: „Hammer, ich bin sprachlos!“ Extrem stolz waren auch die beiden Hamburger Dozenten von dem Caté-Film: „Hochmotivierte Studenten und ein absolut überdurchschnittliches Ergebnis für eine Gruppe von Zweitsemestern.“

Die anderen beiden Gruppen mit den gesellschaftlich brisanten Kampagnenthemen: Stalking und Cyberstalking sowie Body Shaming, präsentierten am Ende auch tolle Kampagnenfilme, die unter die Haut gingen. „Gelungene zwei Kampagnenfilme zum Thema Stalking und Cyberstalking. Sie waren kurz, knackig und auf den Punkt gebracht“, so Heinz Böckenholt. Rene Schöttler ergänzt: „Ein altes Thema mit einem neuen Begriff – Body Shaming. Es lag den Studierenden am Herzen und es wurde mit viel Herzblut umgesetzt.“

JETZT BROSCHÜRE BESTELLEN!

Erfahre mehr über die Bachelor-Studienrichtungen an der EMBA. >

LASS DICH VON UNS BERATEN!

Vereinbare direkt einen individuellen und persönlichen Termin mit der Studienberatung. >

FÜR INFOTERMIN ANMELDEN!

Lerne den EMBA-Campus kennen und informiere Dich ausführlich. >

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den wöchentlichen EMBA-Newsletter erhalten!