Praktikum in der Redaktion: Studentin unterstützt Fit for Fun

Von der EMBA direkt in die Redaktion. Studentin (PR- und Kommunikationsmanager) Laura-Sophie Neunzig arbeitet aktuell für das Magazin Fit for Fun. Drei Monate lang absolviert die 21-Jährige ein Praktikum und erstellt auch eigene Artikel und Videos für Print und Online.

„Bereits vor dem Studium an der EMBA habe ich Praktika bei einer Zeitung und einer TV-Produktionsfirma absolviert. Mir gefällt die Vielfältigkeit der Medienwelt und dass man sich immer wieder mit neuen Themen befasst. Nun wollte ich gerne noch einmal in die Magazin-Welt schnuppern, um alle journalistischen Bereiche kennengelernt zu haben“, erklärt Laura-Sophie Neunzig.

Nach der Akademiephase an der EMBA in Hamburg in der Fachrichtung PR- und Kommunikationsmanager hat sie zunächst ein fünfmonatiges Auslandssemester an der UNB in Kanada absolviert und ist dann nach ihrer Rückkehr direkt ins Medien-Praktikum gestartet.

Ihr Aufgabenbereich in der Fit for Fun Redaktion ist vielfältig. „Ich schreibe Online- und Heft-Artikel, erstelle kleine Erklär-Videos zu den beliebtesten Artikeln auf der Website und drehe YouTube Videos. Zudem darf ich bei Shootings assistieren und helfe bei allen Aufgaben, die anfallen, aus. Eigentlich mache ich fast alles, was die richtigen Redakteure auch machen“, erzählt die EMBA-Studentin.

Das praxisnahe Studium an der EMBA deckt ihrer Meinung nach alles ab, was man für das spätere Berufsleben braucht. „Meine Vorgesetzten hier beim Praktikum waren mehr als begeistert und erstaunt, als sie erfuhren, dass ich bereits mit Content Management Systemen gearbeitet habe, über Suchmaschinenoptimierung Bescheid weiß und sogar mit Videoschneide-Tools umgehen kann. Ich glaube wir lernen an der EMBA viel mehr berufsrelevante Dinge als an anderen Unis. Durch die vielen Praxisprojekte wissen wir außerdem, wie man sich gegenüber Kunden und Partnern verhält.“

An dem Praktikum in der Fit for Fun Redaktion gefällt Laura-Sophie Neunzig, dass sie an jedem Heft mitarbeiten darf und ganz eigene Geschichten umsetzen kann. „Mir wird total viel Freiraum gelassen und ich werde nicht als einfache Praktikantin abgestempelt, sondern als vollwertige Mitarbeiterin gesehen.“

In Zukunft möchte sie aber auch auf jeden Fall noch einmal in den Marketing Bereich schauen, damit sie sich danach entscheiden kann, in welche Richtung es für sie beruflich langfristig gehen soll. „Bei einer PR Agentur habe ich während des Studiums auch schon gearbeitet. Ich bin also glaube ich ganz gut aufgestellt“, meint die 21-Jährige.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg