Digital-Agentur Brickmakers

Praxis-Vorteile im EMBA-Studium: Das Praktikum im 5. Semester

Dass das EMBA-Studium eine starke Praxis-Orientierung hat, bei der unsere Studierenden schon vom ersten Semester an in kompakten Praxisphasen konkret eigene Projekte mit starken Marken umsetzen können, ist längst eine allseits bekannte Binsenweisheit. Viele unserer Praxisprojekte in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft sind längst hochgelobt oder sogar mit Preisen belohnt worden. 

 

Noch mehr Praxiserfahrung können unsere Studierenden dann erst recht während des zwölfwöchigen Unternehmens-Praktikums im 5. Semester erwerben, das fester Bestandteil des jeweiligen Curriculums ist. Eine besondere Herausforderung stellt dabei immer die Suche nach dem richtigen Praktikumsplatz und dem bevorzugten Partner-Unternehmen dar. Hier helfen und unterstützen alle EMBA-Mitarbeiter immer gern. Besonderes Glück bei der Suche hatte dabei die Düsseldorfer EMBA-Studentin Violetta Vilver. Die Studentin des Kommunikations- und Medienmanagements absolvierte ihr dreimonatiges Praktikum bei der renommierten Digital-Agentur „BRICKMAKERS“.

„BRICKMAKERS ist eine Agentur für Digitalisierung mit Sitz in Koblenz und Köln. Doch was genau heißt Digitalisierung? BRICKMAKERS unterstützt seine Kunden bei der Transformation zu einem modernen Unternehmen durch die Entwicklung mobiler Applikationen und Web-basierter Lösungen. Dabei begleiten sie den Kunden, vom Konzept, über die Entwicklung und dem Design, bis hin zur Vermarktung des digitalen Produkts. Agiles Arbeiten war das magische Zauberwort, um das zu verwirklichen. Es war vor allem die offene und ehrliche Art miteinander umzugehen, die Wertschätzung und die Freiheiten, die jedes Mitglied erfährt, was am Ende des Tages für ein gutes Ergebnis sorgt.

Im Praktikum war meine Hauptaufgabe die Entwicklung und Kommunikation einer Employer Brand. Neben dieser übergreifenden Aufgabe war ich an internen Kommunikationsabläufen beteiligt, wie die Erstellung von Referenzfolien für den Vertrieb. Ich habe aber auch neue und innovative externe Kommunikationsmöglichkeiten mitentwickelt, wie ein digitales Board zur interaktiven Darstellung der Produkte und Projekte von BRICKMAKERS auf Messen. Im Grunde bildeten sich in meinem Praktikum perfekt die letzten vier Semester ab. Vom journalistischen Schreiben über Online Marketing und PR bis hin zu Kampagnenmanagement.

Was mir völlig neu war, aber eins meiner Highlights geworden ist, sind Brownbag Sessions. Diese Meetings finden in der Mittagszeit statt und sind freiwillig. Die Bezeichnung Brownbag resultiert aus der Tatsache, dass jeder sein Mittagessen mitbringt. Worum geht es dabei? Mitarbeiter stellen private Projekte oder Neuerungen aus der Branche vor, mit denen sie sich schon gut auskennen. 

Mittagessen mit den Kollegen, in einer netten entspannten Runde und dabei auch noch ständig neues lernen, das fand ich einfach genial.

 Es hat mich total begeistert, wie das Team sich immer wieder selbst voranbringt, aber auch mit welcher Passion die BRICKMAKERS an die Sache rangehen,“ erzählte Violetta Vilver.

 

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg