Studienstart zum Sommersemester 2016 in Hamburg, Düsseldorf

Praktikum, Work and Travel, Au-pair oder Nebenjob: Wer nach der Schule erst mal eine Auszeit einlegt, kann danach an der EMBA direkt zum Sommersemester sein Studium aufnehmen. Mona Fischer hat diesen Vorteil genutzt. Nach dem Abi hat sie ein halbes Jahr lang im Event-Bereich gejobbt und sich orientiert. Seit April studiert sie jetzt an der EMBA in Hamburg Sport-, Event- und Medienmanagement. Wer genau wie sie zum April an der EMBA starten möchte, kann sich jetzt in Hamburg und Düsseldorf für das Sommersemester 2016 bewerben!

„Direkt nach dem Abi war ich nicht sicher, was ich machen möchte, und musste mich erst einmal orientieren“, erklärt Mona Fischer. Sie hat sich daher bewusst für eine Auszeit entschieden. Die Pause nutzte sie, um bei On Stage & Sports, einem Dienstleister für Stage Entertainment, erste Joberfahrung zu sammeln. Im Gastro-Team begleitete Mona Fischer verschiedene Veranstaltungen im Musicalbereich.

Ein ganzes Jahr auszusetzen und erst zum Oktober ihr Studium aufzunehmen, kam für die 20-Jährige nicht in Frage. „An der EMBA hat mir besonders gut gefallen, dass der Studienstart zum April keinerlei Nachteile hat“, sagt sie. Im Gegenteil, denn die Seminargruppen sind zum Sommersemester häufig sogar noch kleiner als zum Wintersemester. Mona Fischer lernt mit elf weiteren Kommilitonen auf dem Campus in Eppendorf.

„Mir gefällt, dass wir den ganzen Tag als Gruppe zusammen sind. Der Umgang mit den Dozenten ist locker. Der hohe Praxisanteil bringt viel Spaß“, sagt die EMBA-Studentin. Wer zum Sommersemester startet, kann auch bei der Wohnungssuche Glück haben. Denn nur jeder zehnte Student beginnt in Deutschland sein Studium im Sommersemester. Und: Nach erfolgreichem Bachelor-Abschluss haben die Absolventen ebenfalls einen Vorteil. Denn auch freie Jobs und Masterplätze sind im Frühjahr weniger stark gefragt.

Schon in der Schule war Mona Fischer in einer Journalismus-Klasse. „Ich wollte gern auch ein Studium mit dem Schwerpunkt Journalismus oder Medien belegen. An der Studienrichtung Sport-, Event- und Medienmanagement gefällt mir, dass sie breit aufgestellt ist“, erklärt die EMBA-Studentin.

Auf Konzerte, Festivals und auch Sportevents geht sie häufig und gern. „Da passt der Eventmanagement-Schwerpunkt im Studium sehr gut!“ Da wundert es auch nicht weiter, dass ihr im ersten Semester das Studienmodul Veranstaltungstechnik bei Event-Profi und EMBA-Dozent Eddy Behrens am besten gefallen hat.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg