Praktikum auf Teneriffa

Traum-Praktikum auf Teneriffa: Interview mit EMBA-Studentin

Ein Praktikum am Strand unter Palmen auf Teneriffa? Für die EMBA-Studentin Melissa Schikora aus Düsseldorf (Tourismus-, und Hotel- und Event-Management) ist dieser Traum wahr geworden. In einem Interview berichtet sie von ihren Erfahrungen in einem Hotel auf Teneriffa.

 

Wo haben Sie ihr Pflichtpraktikum genau absolviert?

Ich absolvierte meine Praktikum auf Teneriffa, Puerto de la Cruz, im 5*Hotel „Hotel Botanico“ mit dazugehörigem Spa „The Oriental Spa Garden“. Das Hotel ist Mitglied des anerkannten Clubs „Leading Hotels of the World“, welche rund 370 Hotels auf der ganzen Welt für besonderen Luxus, Exklusivität und Authentizität auszeichnet. Weitere bekannte Mitglieder sind zum Beispiel das Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg oder das Hotel Adlon in Berlin. Des Weiteren befindet sich das Hotel Botanico bei HolidayCheck auf der Liste der besten Luxushotels weltweit auf dem achten Platz.

 

Was waren Ihre Aufgaben?

Mein Praktikum hatte am 1. Dezember 2018 begonnen und erlaubte mir vom ersten Tag an, wichtige Einblicke in die Management-Bereiche eines Luxushotels zu erhalten. Ich war im ersten Monat tatkräftig an der Planung und Organisation der Weihnachts- und Silvestergalas beteiligt und mir wurden recht schnell verantwortungsvolle Tätigkeiten und Entscheidungsfreiheit zugesprochen. Innerhalb dieser Wochen wurde ich wie ein vollwertiger Mitarbeiter behandelt, wurde gefördert und beansprucht und kein einziges Mal für „typische Praktikantenaufgaben“ eingesetzt.

 

Das Praktikum ist in verschiedenen Bereichen möglich:

- Public Relations / Guest Relations

- Food & Beverage Management

- Marketing

- Sales

- Rezeption

 

Was machte das Praktikum so besonders für Sie?

Meine ersten sechs Wochen habe ich vollständig im Bereich PR / Guest Relations absolviert und die restlichen sechs Wochen werde ich zusammen mit dem F&B Manager arbeiten. Die Stationen des Praktikums sind allerdings flexibel, ich konnte mich auch noch spontan umentscheiden und beispielsweise die letzten zwei Wochen doch in die Marketingabteilung wechseln. Das Praktikum wurde vergütet und die Verpflegung war für Praktikanten dreimal am Tag mit inbegriffen, nur um eine Unterkunft musste man sich selbst kümmern. Ich hätte mir niemals vorstellen können, dass ich mich an meinem Praktikumsplatz so wohlfühlen würde. Das gesamte Personal des Hotels ist freundlich und nimmt einen herzlich auf, es wurde Interesse an persönlichen Befinden sowie der Meinung gezeigt, eigenständiger Input wird wertgeschätzt und umgesetzt und die Arbeitsatmosphäre war geprägt von einem familiären Umgangston anstatt von Hierarchie-Denken.

Aus diesem Grund würde ich gerne auch anderen Studierenden der EMBA die Chance geben, ihr Praktikum in einem erstklassigen Hotel wie diesem absolvieren zu dürfen. Da der Großteil der Gäste deutschsprachig sind, werden deutsche Praktikanten immer gern gesehen. Perfektes Englisch in Sprache und Schrift ist ebenfalls wichtig. Spanischkenntnisse wären von Vorteil, sind aber nicht zwingend notwendig. 

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg