Was machen eigentlich Sportmanager – arbeiten in einem Job mit Zukunft

Ein Job im Profisport ist für viele der große Traum. Aber wie schafft man eigentlich den Sprung ins professionelle Sportmanagement? Ganz egal ob Sportsponsoring, Sportvermarktung, Sportrechte oder Sportmarke: Wer Sportmanager werden möchte, sollte sich schon in seinem Sportmanagement Studium spezialisieren. Die Bachelor-Studienrichtungen Sport-, Event- und Medienmanagement oder Digital Sports und Health Management an der EMBA bereiten Dich optimal auf eine Karriere in der Sportwirtschaft vor.

 

Was genau macht man eigentlich in diesem Beruf?

Sportmanager sind in ganz unterschiedlichen Bereichen tätig. Die Sportmanagement Jobs sind so vielfältig wie der Sport mit seinen zahlreichen Sportarten selbst. Ganz allgemein gesagt, ist der Sportmanager für den Erfolg eines Sportvereins, Clubs, Sportverbands, Unternehmens oder einer Sportagentur zuständig. Aufgrund seiner betriebswirtschaftlichen (BWL) Ausbildung, verantwortet er häufig die Organisation und Verwaltung. Sie verwalten die Finanzen, suchen geeignete Sponsoren, leisten Öffentlichkeitsarbeit oder befassen sich mit dem Marketing von Sport-Events. Der Sportsektor wächst kontinuierlich weiter, somit sind die Jobaussichten der Sportmanager sehr positiv.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg