Kundenberater werden: mit dem Account Manager Studium an der EMBA

Die Berufsgruppe ist in jeder Branche gefragt – aber was genau verbirgt sich eigentlich hinter der Bezeichnung Account Manager? Grundsätzlich eine gute Karriereoption für Dich, wenn Du schnell Verantwortung übernehmen und gute Aufstiegschancen haben möchtest. An der EMBA kannst Du den Job des Account Managers zum Beispiel in den Studienrichtungen Internationales Marketing und Management oder Mode-, Trend- und Markenmanagement erlernen. 

Was ist ein Account Manager?

Der Begriff Account Management lässt sich frei mit Kundenführung übersetzen. Ein Account Manager fungiert entsprechend als zentrale Schnittstelle zwischen einem Unternehmen und dessen Kunden. Als solche ist er nicht nur erster Ansprechpartner für die Kunden des Unternehmens, sondern steht auch in regem Austausch mit den Abteilungen seines Unternehmens. Die Kunden des Account Managers sind Zwischenkunden, das heißt: keine Endverbraucher, sondern andere Unternehmen.

Das A und O für einen erfolgreichen Account Manager sind sehr gute kommunikative Fähigkeiten und ein professionelles Auftreten. Als Account Manager musst Du sicher vor Kunden präsentieren und überzeugen können. Begeisterung für das zu verkaufende Produkt, Leidenschaft für das Verkaufen und eine selbständige Arbeitsweise sind Grundvoraussetzungen für das Ausüben dieser Tätigkeit. Häufig müssen Account Manager zum Kunden vor Ort fahren – eine gewisse Reisebereitschaft und Fremdsprachenkenntnisse sind daher durchaus hilfreich in diesem Job.

Aufgaben und Berufsaussichten

Als Account Manager kümmerst Du Dich um die Belange und Interessen von bestehenden Kunden, analysierst ihre Geschäftsprozesse, berätst sie und erstellst Angebote. Dein Ziel ist es, die Kunden langfristig an Dein Unternehmen zu binden. Dafür verkaufst Du ihnen Produkte oder Dienstleistungen. Auch die Neukundengewinnung kann ein Teil Deiner Aufgaben sein.

Account Manager arbeiten in Agenturen oder Unternehmen. Den Einstieg findest Du meist durch ein so genanntes Traineeship oder direkt als Junior Account Manager. Wer zum Key Account Manager aufsteigt, ist Ansprechpartner für den oder die wichtigsten Großkunden des Unternehmens und trägt damit viel Verantwortung. Voraussetzung hierfür sind meist einige Jahre Erfahrung als Account Manager.  Übrigens: In kleineren Unternehmen kann der Account Manager zugleich auch Sales Manager sein.

Die Account Manager Ausbildung

DAS Account Manager Studium gibt es nicht. Grundvoraussetzung für den Job sind gute Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre. Der dreijährige Studiengang Business Management bildet Dich zudem in Managementkompetenzen aus – und bereitet Dich darum perfekt auf einen erfolgreichen Jobeinstieg ins Account Management vor. 

An der EMBA wird Dir nicht nur das nötige theoretische Wissen vermittelt. Du erhältst zudem konkrete Einblicke in das praktische Arbeitsleben: Denn unsere Dozenten sind Experten, die direkt aus der Wirtschaft an die EMBA kommen. Zusammen mit Deinen Kommilitonen arbeitest Du an realen Projekten, bei denen Du ganze Kampagnen für Unternehmen oder Agenturen entwickelst – genau wie später im Berufsleben. Hierbei kannst Du bereits ein professionelles Netzwerk aufbauen.

MEHR INFOS

Du möchtest Account Manager werden? Hier geht's zum passenden Studiengang!

JETZT BROSCHÜRE BESTELLEN!

Erfahre mehr über die Bachelor-Studienrichtungen an der EMBA.

LASS DICH VON UNS BERATEN!

Vereinbare direkt einen individuellen und persönlichen Termin mit der Studienberatung.

DIREKT FÜR INFOABEND ANMELDEN!

Erhalte alle Infos rund um Studienwahl, Bewerbung und Finanzierung.

"Das EMBA-Studium war definitiv die richtige Entscheidung. Durch die nacheinander stattfindenden Module kann man sich optimal auf die Themen konzentrieren und erzielt große Lernerfolge."

Hannah Dinkelbach, EMBA-Alumna

  • Mail