Nutze das weltweite Netzwerk!

Ein Semester im Ausland

Raus in die Welt: Das Auslandssemester

Es ist keine Frage: Ein Auslandssemester bewegt unheimlich viele unserer Studierenden und Studieninteressierten: Natürlich, weil es einfach ein tolles Erlebnis ist, aber auch wegen der offenkundigen Vorteile für die spätere Berufssuche: Man möchte erleben, wie andere Menschen leben und arbeiten und abstecken, welche Chancen es für einen selbst außerhalb Deutschlands gibt. Die EMBA bietet optional ein zusätzliches Auslandssemester an. Zwischen Akademie- und Hochschulphase besteht nach dem vierten Semester die Möglichkeit,  ins Ausland zu gehen. Das Bachelor-Studium kann trotzdem im Regelfall in sechs Semestern absolviert werden.

Zwischen der EMBA und der traditionsreichen University of New Brunswick (UNB) in Kanada besteht eine feste Partnerschaft. Die University of NEW Brunswick (UNB) ist die älteste Universität in Kanada und zählt zu den ersten öffentlichen Universitäten Nordamerikas. Im Wintersemester 2014/2015 haben insgesamt 28 Studenten der EMBA dieses Angebot genutzt und in Fredericton wichtige Credits für ihren Bachelor Abschluss gesammelt. An der UNB in Fredericton können die Studierenden zugleich auch ihr Pflichtpraktikum absolvieren und ihre Sprachkentnisse dadurch nochmals verbessern.

Neben der festen Partnerschaft zwischen der EMBA und der traditionsreichen University of New Brunswick (UNB) in Kanada steht EMBA-Studierenden dabei auch das weltweite Netzwerk der Hochschule Mittweida zur Verfügung. Insgesamt gibt es rund 100 Kooperationspartner in Europa und weltweit. Gute Kontakte bestehen unter anderem nach Südamerika, Osteuropa, Mittel- und Ostasien sowie Afrika.

Bei der Planung und Vorbereitung ihres Studienaufenthaltes im Ausland erhalten Studierende Unterstützung durch das Auslandsamt der Hochschule Mittweida. Von der Wahl der passenden Partnereinrichtung bis hin zu verfügbaren Stipendien aus den Programmen ERASMSUS+ und PROMOS steht das Auslandsamt jedem Interessenten beratend zur Seite.

Etwa ein Jahr vor dem Beginn des Auslandssemesters sollte man mit der Planung beginnen. Bewerbungen sollten spätestens ein Semester vor dem geplanten Auslandsaufenthalt beim Auslandsamt eingereicht werden. Persönliche Erfahrungsberichte und Tipps bietet der crossmediale Auslandsblog COSMO X, der von zwölf Medienstudenten der Hochschule Mittweida geführt wird. Jeweils sechs der zwölf „Explorer” bloggen im Rahmen ihres Auslandssemesters unter anderem aus Spanien, Großbritannien, Finnland und Island und lassen interessierte Leser so unmittelbar an ihren Erfahrungen vor Ort teilhaben. Alle, die im Anschluss an die Erfahrungsberichte Lust bekommen haben, selbst das Abenteuer Ausland zu wagen, finden darüber hinaus eine detaillierte To-Do-Liste mit 15 Schritten bis zum Auslandssemester – auch zum Download.

Ein Auslandssemester schult im Allgemeinen Selbstständigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit – Soft-Skills, die im modernen Arbeitsleben unerlässlich sind. Dazu erhalten die Studierenden durch unterschiedliche Lehrschwerpunkte einen neuen Blick auf den eigenen Studiengang. 

STUDIENANGEBOTE

Marketing, Tourismus, Mode oder Digital Business: Ein Bachelor-Studium mit Perspektive.

EMBA VORTEILE

Studieren unter idealen Bedingungen mit vielen Extras und Zusatzangeboten!

STANDORTE

Studieren am Puls der Zeit in Hamburg, Berlin und Düsseldorf.

„Das Arbeiten in Gruppen hat meinen Horizont enorm erweitert. Aufgaben lassen sich im Team effizient und erfolgreich lösen. Andere lernen von mir und ich lerne von Anderen.”

Nadine Niknafs, EMBA-Alumna

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg